Synergie-Mediation Birgit Waldhoff-Blum

Birgit Waldhoff-Blum

Direkt zum Seiteninhalt
Ausbildung:
Konflikte friedlich und konstruktiv lösen - VHS-Ausbildung in Mediation  
Mediation löst Streitigkeiten oder Konflikte zwischen Privatpersonen, Organisationen oder Institutionen mithilfe einer Vermittlung durch eine dritte, neutrale Partei. In einer Mediation werden die Interessen aller Parteien berücksichtigt. Sie erarbeiten kooperativ und konstruktiv mit Unterstützung eines Mediators/einer Mediatorin eine einvernehmliche Lösung ihres Konflikts. Ziel dieser Berufsbegleitenden Ausbildung ist es, die Teilnehmenden darin zu qualifizieren, Mediation professionell im eigenen Praxis- bzw. Arbeitsfeld einzusetzen oder Mediation in selbstständiger Tätigkeit auszuüben. Der Lehrgang findet berufsbegleitend an Wochenenden, freitags und samstags, statt und umfasst 200 Stunden. Er ist ausgerichtet an den Ausbildungsstandards für den Zertifizierten Mediator nach dem Mediationsgesetz und den Ausbildungsrichtlinien des Niedersächsischen Volkshochschulverbandes. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.

Beratung und Anmeldung bei der VHS Hildesheim bei Markus Roloff:
roloff@vhs-hildesheim.de, Tel. 05121 9361154  


Fortbildungen:

Astrid Witzsche-Rodriguez
Mediatorin, Systemische Beraterin, Gymnasiallehrerin

Die "Systemlandschaft" erkunden. Bildlich ist übersichtlich!
Eine Einführung in die Arbeit mit dem Genogramm

Freitag, den 23.9.2022, 16.00 - 19.00 Uhr

Anmeldung über: mediation.hildesheim@web.de
Kursgebühren für Nichtmitglieder des Arbeitskreises Mediation 30 Euro.


Volker Eggers
Dipl.Ing., Mediator, Psychologischer Berater

Freitag, den 04.11.2022, 16.00 - 19.00 Uhr

Einführung in die Arbeit mit dem PRISM-Modell, eine wirksame Methode, um Teams aus der Krise zu führen.
Sie öffnet den Blick für Haltung, Inspiration und Wertschätzung als Grundlagen für ein positiven Umgang mit Konflikten.



Zurück zum Seiteninhalt